Entdeckt wurde die Neuraltherapie von dem Arzt Ferdinand Huneke in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Er behandelte u.a. eine alte, schmerzende Narbe am Unterschenkel eines Patienten durch Unterspritzen mit Procain. Gleichzeit verschwand ein sehr langwieriger, therapieresistenter Schultergelenksschmerz. Dies war die erste Registrierung des sogenannten Huneke-Sekunden-Phänomens.

 

Bei der Neuraltherapie werden Krankheiten und Schmerzzustände mittels Injektion (Einspritzen) von Lokalanästhetika behandelt. Diese Medikamente machen eine Körperregion für kurze Zeit (lokal) schmerzunempfindlich. Zielsetzung ist es gestörte Regelkreise und Körperfunktionen wieder ins Gleichgewicht zu bringen

(Regulationstherapie).

 

Folgende Vorgehensweisen sind möglich:

 

-Lokale Behandlung: Injektion direkt in die schmerzende Stelle

-Segment-Therapie: Injektion in das zur schmerzende Stelle gehörende Segment (Körperteil)

-Störfeld-Therapie: Injektion in ein vermutetes Störfeld (z.B. Narbe)

 

 

 

Kosten: 20€

Praxis für
Naturheilkunde, Hypnosetherapie und Osteopathie

Daniela Lauterbach

Heilpraktikerin

Lerchenstr. 47

45134 Essen

 

daniela.lauterbach(at)web.de


Tel.: 0201-85019750

(INFO:evtl Rufumleitung auf mein Handy,ohne zus. Kosten für Sie, um erhöhte Erreichbarkeit zu ermöglichen)

 

Termine nach telefonischer Vereinbarung!